Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Heitersheim - Mann überquert Gleise und wird vom Zug erfasst - Abschlussmeldung.

Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Gemeinde Heitersheim

Am 26.02.2016, gg. 15 Uhr, wurde ein 34-jähriger Mann im Bereich des Bahnhofs Heitersheim von einem ICE erfasst. Nach aktuellem Erkenntnisstand wollte der Mann die Gleise zu Fuß überqueren und ist dabei gestolpert, wodurch es zum tödlichen Unfall kam.

Die gesamte Bahnstrecke zwischen Müllheim und Bad Krozingen musste für über drei Stunden gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Bahnreiseverkehr.

Die Bundespolizei teilte gegen 18.15 Uhr mit, dass die Bahnstrecke wieder freigegeben werden konnte. Es ist weiterhin mit Verzögerungen und Betriebseinschränkungen zu rechnen, bis der Normalbetrieb sich wieder eingespielt hat.

FLZ/mt

Ursprungsmeldung:

Am 26.02.2016, gg. 15 Uhr, wurde ein 34-jähriger Mann im Bereich des Bahnhofs Heitersheim von einem ICE erfasst. Nach aktuellem Erkenntnisstand wollte der Mann die Gleise zu Fuß überqueren und ist dabei gestolpert, wodurch es zum tödlichen Unfall kam.

Die gesamte Bahnstrecke zwischen Müllheim und Bad Krozingen ist derzeit noch gesperrt.

dk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: