POL-FR: - Folgemeldung zu: Stühlingen. Pkw stößt mit Lkw zusammen, zwei Verletzte, Straße gesperrt vom 16.02.2016

Freiburg (ots) - Das Verkehrskommissariat Waldshut (Tel. 07751 89630), das die Bearbeitung dieses Unfalls übernommen hat, sucht noch nach Zeugen, denen die Fahrweise des braun-metallic-farbenen Audis aufgefallen ist, sich zu melden. Gegen den 21 Jahre alten Fahrer wird wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt, ihm droht neben einer Geldstrafe auch der Entzug der Fahrerlaubnis.

Erstmeldung: Stühlingen. Pkw stößt mit Lkw zusammen, zwei Verletzte, Straße gesperrt

Heute Nachmittag gegen 14.40 Uhr ereignete sich auf der B 314 bei Stühlingen ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw. Nach Zeugenaussagen überholte der in Richtung Grimmelshofen fahrende Audi und stieß hierbei mit dem entgegenkommenden Lkw zusammen. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer schwer verletzt, der Lkw-Fahrer wurde vom Rettungsdienst ins Waldshuter Krankenhaus gebracht, für den Pkw-Fahrer wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Die B 314 ist derzeit komplett gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an, mit längeren Behinderungen wird gerechnet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: