Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Korrekturmeldung zu: "Freiburg-Altstadt: Auseinandersetzung zwischen drei Personen"

Freiburg (ots) - Das Pfefferspray wurde von dem 75jährigen Mann eingesetzt. Ebenso fehlt ihm das Geld. Ein 27-Jähriger war an dem Vorfall nicht beteiligt. Hierbei handelte es sich um einen Fehler.

yb

Meldung von heute, 12. 29 Uhr:

Zu einem Polizeieinsatz in der Bertoldstraße kam es am 09.02.2016 gegen 17.25 Uhr. Über Notruf wurde eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern und einem Autofahrer gemeldet.

Ein 75jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw auf der Bertoldstraße zwischen der Stadtbahnbrücke und dem Konzerthaus in Richtung Innenstadt. In diesem Bereich befanden sich zwei Männer mit ihren Hunden. Als der 75-Jährige an diesen vorbeifuhr, soll er einen Hund mit seinem Pkw touchiert haben. Die beiden Hundebesitzer folgten dem Fahrzeug, welches wenige Meter später aufgrund des dortigen Fußgängeraufkommens angehalten hatte, und traten gegen das Fahrzeugheck. Der Senior stieg aus und wollte die beiden Männer im Alter von 24 und 34 Jahren zur Rede stellen. Diese traten und schlugen nun aber den 75-Jährigen, woraufhin es Pfefferspray einsetzte, welches aber alle drei Beteiligten traf. Im Nachhinein wurde der Polizei gemeldet, dass dem 27-Jährigen nun Geld fehle. Die Umstände sind noch unklar. Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen.

yb

Rückfragen bitte an:
Yasmin Bohrer
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: