POL-FR: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Freiburg (ots) - Bereich: Breisgau-Hochschwarzwald

Breisach

Am 01.01.16, gg. 16:30 h, kam es zu einem Brand in einem Zimmer in der Rheintorstraße in Breisach. Eine Hausbewohnerin schaltete versehentlich einen Heizstrahler ein und verließ anschließend das Zimmer. Der Heizstrahler setzte mehrere Gegenstände in seiner Nähe in Brand, wodurch der Rauchmelder ausgelöst wurde. Die Gegenstände konnten anschließend durch einen Gast der Wohnungsinhaberin und einen hinzugerufenen Nachbarn mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Es entstand geringer Sachschaden. Die beiden Helfer und ein Kleinkind werden vorsorglich in einem Krankenhaus auf eine mögliche Rauchgasvergiftung untersucht.

Oß/FLZ Stand 01.01.16, 17:40 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: