Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Mutwillige Sachbeschädigung an Schule; Grenzach-Wyhlen: Autofahrerin mit "Kennzeichen" aus Karton unterwegs

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Mutwillige Sachbeschädigung an Schule

Zwischen Montag, 15 Uhr, und Dienstag, 9.45 Uhr, wurden an der Schillerschule mutwillig Sachbeschädigungen verübt. Unbekannte Täter demolierten drei zum Innenhof liegende Fenster mit einem spitzen Gegenstand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei bittet um Hinweise zu der Sachbeschädigung (07623/74040).

Grenzach-Wyhlen: Autofahrerin mit "Kennzeichen" aus Karton unterwegs

Am Dienstagmittag, gegen 13 Uhr, informierte ein Passant die Polizei, dass er soeben eine junge Autofahrerin in der Inzlinger Straße gesehen hat, die mit einem Peugeot mit "Kennzeichen" aus Karton unterwegs war. Bei einer Überprüfung bestätigte sich der Sachverhalt. Die 22-jährige Fahrerin hatte an ihrem Peugeot tatsächlich "Kennzeichen" aus Karton angebracht. Nach Sachlage war das Auto nicht für den Verkehr zugelassen und auch nicht versichert. Zudem hatte die 22-Jährige keine Fahrerlaubnis. Sie wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Versicherungsgesetz und Fahren ohne Zulassung angezeigt.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: