Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Endingen-Amoltern: Angeblicher Flugzeugabsturz löst Sucheinsatz aus

Modellflugzeug 08062015

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN

Am Montagabend, gegen 18.20 Uhr, meldete eine Anruferin, dass sie auf ihrer Fahrt von Weisweil nach Wyhl im Bereich über Amoltern soeben ein Flugzeug gesehen habe, dass schnell an Höhe verloren habe. Sie befürchtete einen Absturz, da das Flugzeug auch eine braune Rauchwolke hinter sich hergezogen habe.

Da von einem Ernstfall ausgegangen werden musste, wurden unverzügliche Suchmaßnahmen eingeleitet, an denen die Feuerwehren aus Endingen, Amoltern und Königschaffhausen, das DRK mit Rettungshubschrauber sowie die Polizei mit Polizeihubschrauber beteiligt waren.

Letztlich stellte sich heraus, dass es sich bei dem beobachteten Flugzeug um ein größeres Modellflugzeug mit einer Spannweite von ca. 2,50 Metern handelte, von dem auch die Rauchwolke ausgegangen war (siehe Bild). Das Modellflugzeug war auch nicht abgestürzt, sondern befand sich im Sinkflug. Für die Zeugin, die den Vorfall gemeldet hatte, war aufgrund der Entfernung wohl nicht erkennbar, dass es sich um ein Modellflugzeug handelte.

Kurz vor 20.00 Uhr konnte verbindlich Entwarnung gegeben werden.

(Bild: Polizei)

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: