Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Kenzingen: Bus gerät in Brand - FOLGEMELDUNG

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN

Der 56-jährige Busfahrer wurde wegen Verdacht einer Rauchvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. In dem Linienbus befanden sich zum Zeitpunkt des Vorfalles zwei Fahrgäste. Sie blieben unverletzt.

Das Feuer brach während der Fahrt im Heck des Busses aus und konnte durch die eingesetzte Feuerwehr Kenzingen rasch gelöscht werden. Dennoch muss nach aktuellem Stand mit einem Schaden in Höhe von ca. 70.000 gerechnet werden.

Die Ursache des Feuers dürfte im technischen Bereich liegen.

Vorübergehend war die Bombacher Straße in Kenzingen voll gesperrt.

Stand: 08/06/2015 - 15.40 Uhr

wr

ERSTMELDUNG:

Am Montagmittag (8.6.2015), gegen 13.45 Uhr, geriet aus bislang unbekannten Gründen ein mit Fahrgästen besetzter Bus in der Bombacher Straße, Nähe Hauptstraße, in Brand. Der Busfahrer und alle Fahrgäste konnten den brennenden Bus unverletzt verlassen.

Es wird nachberichtet.

Stand: 08/06/2015 - 14.05 Uhr

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: