Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Kenzingen: Brand schnell gelöscht
Herbolzheim: Unfallflucht im Seeweg
Emmendingen: Körperverletzung auf dem Parkplatz

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (3 Meldungen) -

Kenzingen: Brand schnell gelöscht

Am Freitag (05.06.2015), gegen 10.30 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einer starken Rauchentwicklung in die Eisenbahnstraße gerufen. Der "Brand" konnte zügig gelöscht werden. Der Mieter der Wohnung hatte beim Verlassen ein Geschirrtuch auf dem Koch-Ceranfeld liegen lassen, wobei vermutlich die Katze während der Abwesenheit des Mieters über das Ceranfeld spazierte und der Herd dabei eingeschaltet wurde. Durch das Verschmoren des Geschirrtuches entstand die starke Rauchentwicklung, wodurch wiederum der Rauchmelder ausgelöst wurde. Daraufhin verständigten Nachbarn die Feuerwehr. Mit Ausnahme der Wohnungstüre, die von der Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden musste, entstand kein Schaden.

Herbolzheim: Unfallflucht im Seeweg

Ein bislang unbekannter Fahrer fuhr am Samstag (06.06.2015), gegen 05.30 Uhr, mit einem bislang nicht näher bekannten Fahrzeug gegen einen Stromverteilerkasten im Seeweg. Die Kunststoffummantelung des Verteilerkastens wurde bis zur Unbrauchbarkeit zerstört. Die Polizei Emmendingen sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise unter Tel. 07641/582-0.

Emmendingen: Körperverletzung auf dem Parkplatz

Am Freitag (05.06.2015), gegen 11.00 Uhr, schlug ein bislang unbekannter Täter einen 68-Jährigen auf dem Parkplatz des Discounters Norma mit der Faust auf die Schulter, wodurch der Mann stürzte. Dabei wurde er am Arm verletzt. Hintergrund der Auseinandersetzung war, dass die Beteiligten sich gegenseitig beschuldigten, den jeweils anderen behindert zu haben.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

Ca. 30 Jahre alt, sehr schlank bis hager, ca. 175 cm groß. Er trug ein helles T-Shirt und eine hellblaue Hose. Der Mann war in Begleitung einer ca. 25-jährigen Frau. Zum Transport eines Kindes hatte diese Frau einen Fahrradanhänger montiert.

Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Hinweise bitte an das Polizeirevier Emmendingen unter Tel. 07641/582-0

mh / wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: