Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald - Emmendingen - Lörrach: Unwetterlage in der Nacht auf Montag

Freiburg (ots) - In der Nacht von Sonntag, den 07.06.2015 auf Montag, den 08.06.2015 zogen mehrere starke Gewitter über das Gebiet des PP Freiburg. Entsprechende Unwetterwarnungen des DWD bestanden. Es kam vorwiegend zu Starkregenereignissen.

Die K 6347 zwischen Kleinkems und Rheinweiler wurde auf einem längeren Teilstück durch Hangrutsch teilweise verschüttet. Ebenfalls betroffen war die BAB A5 in diesem Bereich allerdings durch überschaubare Mengen von Wasser und Schlamm. Autobahn- und Straßenmeistereien versuchten die Verkehrswege wieder frei zu bekommen.

Im Bereich Neustadt/Schwarzwald kam es zu zwei kleineren Erdrutschen, bei welchen Straßen kurzfristig in Mitleidenschaft gezogen wurden. U.a. die Bundesstraße B 31 war kurzfristig blockiert.

Im Elztal in Gutach wurde vmtl. durch Blitzschlag ein Bauernhof in Brand gesetzt und konnte nicht mehr gerettet werden (Pressemitteilung hierzu wurde bereits veröffentlicht.

lr

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: