Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Verkehrsunfall im Bereich eines Bahnüberganges, Zugstrecke war zeitweise gesperrt

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach

   - LÖ-Stetten 

Am Samstag, 06. Juni 2015, gg 09:15 Uhr, befuhr eine Schweizerin mit ihrem PKW, MB A-Klasse, die Brühlstraße. Sie missachtete die dortige Stopp-Stelle und kollidierte mit dem bevorrechtigten PKW, Ford Focus, der aus der Schillerstraße kam. Der Ford wird durch den Aufprall auf das Dach gelegt und bleibt so auf dem Gleiskörpers im Bereich des dortigen Bahnüberganges liegen.

Durch den Unfall werden 3 Personen verletzt. An den Fahrzeugen entsteht erheblicher Sachschaden. Die Zugstrecke musste in beiden Richtungen bis 10:45 Uhr gesperrt werden.

Stand: 11:15 Uhr

FLZ/as

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 / 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: