Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Eimeldingen: Erneuter Einbruch im Gewerbegebiet-Alarmanlage schlägt Täter in die Flucht; Weil am Rhein: Vier Verletzte bei Schlägerei zweier Gruppen; Mit Pedelec gestürzt-Fahrer stark alkoholisiert

Freiburg (ots) - Eimeldingen: Erneuter Einbruch im Gewerbegebiet - Alarmanlage schlägt Täter in die Flucht

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs waren im Gewerbegebiet "Reutacker" erneut Einbrecher unterwegs. Um 0:45 Uhr drangen zwei Unbekannte in einen Betrieb ein, in den erst vor Kurzem eingebrochen wurde. Die Täter entfernten zunächst eine Holzplatte und danach kletterte einer in das Gebäude. Hierbei löste er die Alarmanlage aus, worauf beide Einbrecher ohne Beute flüchteten und in der Dunkelheit untertauchten.

Weil am Rhein: Vier Verletzte bei Schlägerei zweier Gruppen

Zu einer wüsten Schlägerei unter Männern kam es am Dienstagabend beim Hauptbahnhof in Weil am Rhein. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei verabredeten sich zwei Gruppen über ein soziales Netzwerk zu einer "Aussprache". Eine Gruppe kam mit dem Zug zum Treffpunkt, die andere mit dem Auto. Gesprochen wurde offenbar wenig, dafür flogen rasch die Fäuste. Hierbei wurde auch eine Flasche als Schlaggegenstand eingesetzt. Einer der sechs Beteiligten zog sich eine größere Schnittverletzung zu, drei weitere Männer wurden ebenfalls verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Polizei war mit mehreren Streifen im Einsatz und ermittelt gegen alle Beteiligte wegen gefährlicher Körperverletzung.

Weil am Rhein: Mit Pedelec gestürzt - Fahrer stark alkoholisiert

Schwer gestürzt ist ein alkoholisierter Fahrradfahrer an Dienstagnachmittag in Weil-Haltingen. Der 65-jährige Mann befuhr mit seinem Pedelec die Große Gaß in Richtung Freiburger Straße und wechselte auf den Gehweg. Hierbei kam er zu Fall und zog sich erhebliche Verletzungen zu. Die Polizei stellte beim Radler einen Alkoholpegel von etwa 1,8 Promille fest, ließ ihm eine Blutprobe entnehmen und zeigte ihn wegen Trunkenheit im Straßenverkehr an.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: