Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Passant angepöbelt und niedergeschlagen - Polizei bittet um Hinweise; Drogeriemitarbeiterin kämpft mit aggressivem Ladendieb; Fußgänger tritt und bespuckt vorbeifahrendes Auto

Freiburg (ots) - Lörrach: Passant angepöbelt und niedergeschlagen - Polizei bittet um Hinweise

Am späten Dienstagabend soll es im Bereich des "Hebelparks" zu einem Angriff auf einen Passanten gekommen sein. Nach Angaben eines 26-jährigen Schwarzafrikaners ging er um 23.30 Uhr zu Fuß nach Hause und wurde im Bereich des Hebelparks von einer vierköpfigen Gruppe angepöbelt und beleidigt. Anschließend sei er von der Gruppe zu Boden geschlagen worden. Das Opfer konnte sich weiteren Übergriffen entziehen und rannte zum nahegelegenen Polizeirevier. Von dort aus wurde sofort nach der Gruppe gefahndet und hierbei mehrere Personen kontrolliert. Diese schieden jedoch als Täter aus. Das Opfer wies leichtere Verletzungen auf und war gegenüber der Polizei wenig kooperativ. Sie sucht deshalb Personen, die um 23.30 Uhr im Bereich Bahnhof/Hebelpark unterwegs waren und den angeblichen Übergriff mitbekommen haben (Kontakt: Polizeirevier Lörrach, 07621-176500).

Lörrach: Drogeriemitarbeiterin kämpft mit aggressivem Ladendieb

Dank einer mutigen Drogeriemitarbeiterin konnte am Dienstagabend in der Innenstadt ein Seriendieb festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen 40-jährigen Mann, der kurz vor 19.30 Uhr mehrere Packungen Parfum entwenden wollte. Eine Marktmitarbeiterin beobachtete den Diebstahl und stellte sich dem Täter in den Weg. Der versuchte zu flüchten, worauf ihn die Frau festhielt. Nunmehr folgte ein Handgemenge zwischen den beiden, bei dem sich der Dieb immer wieder losriss und abhauen wollte. Die Frau gab nicht auf und konnte den aggressiven Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die durchsuchte den Rucksack des 40-Jährigen und dessen Zimmer und fand weitere Gegenstände, die vermutlich ebenfalls gestohlen wurden. Die Beweismittel wurden sichergestellt und Ermittlungen gegen den 40-Jährigen wegen Verdacht des Seriendiebstahls aufgenommen.

Lörrach: Fußgänger tritt und bespuckt vorbeifahrendes Auto - körperliche Auseinandersetzung als Folge

Gravierende Folgen hatte ein Vorfall am Dienstagabend in der Wiesentalstraße. Dort war kurz vor 20.30 Uhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Auto unterwegs und fuhr an einem Fußgänger vorbei. Dieser bespuckte angeblich das Auto und trat nach ihm, worauf der Autofahrer wendete, zurückkam und den Fußgänger zur Rede stellte. In der Folge kam es zwischen beiden zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der Fußgänger nach einem Schlag kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, die den Fußgänger auf einem Parkplatz antraf und ihn kontrollierte. Der 37-Jährige war stark alkoholisiert und wenig kooperativ. Da der Ablauf der Schlägerei unklar ist, ermittelt die Polizei gegen beide Beteiligte.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: