Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Wohnungssuche in Hochhaus; Alkoholisierter Auslieferungsfahrer verursacht Unfall

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Wohnungssuche in Hochhaus

Erfolgreich verlief eine nicht alltägliche Suchaktion von Weiler Polizeibeamten am Montagabend. Sie waren zu einem Hochhaus in der Breslauer Straße gerufen worden, wo ein offenbar betrunkener Mann in eine Wohnung einzudringen versuchte. Beim Betreten des Treppenhauses sahen die Beamten einen Mann, der mit großer Mühe einen Schlüssel in das Schloss einer Haustüre zu stecken versuchte. Die Beamten kontrollierten den Betrunkenen und stellten fest, dass der Schlüssel nicht passte und das Türschild einen anderen Namen trug. Die Ordnungshüter forschten weiter nach fanden heraus, dass der Betrunkene tatsächlich im Haus wohnt, sich aber in der Etage vertan hatte. Sie brachten den Mann ein paar Stockwerke nach oben und probierten an einer Türe den Schlüssel aus. Da dieser als auch das Türschild passten, brachten die Beamten den Mann in seine Wohnung, wo er sich umgehend schlafen legte.

Weil am Rhein: Alkoholisierter Auslieferungsfahrer verursacht Unfall

Nicht mehr fahrtüchtig war ein Auslieferungsfahrer am Montagmorgen in Weil am Rhein. Der 33-jährige Mann brachte morgens Waren in die Hauptstraße und fuhr rückwärts zur Laderampe eines Einkaufsmarktes. Hierbei geriet er aus der Spur und kollidierte mit einem geparkten Auto. An diesem barst die Heckscheibe und das ganze Heck wurde verzogen. Der Schaden wurde später auf etwa 6000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte beim Lkw-Fahrer Alkoholeinwirkung fest. Ein Test bestätigte die Vermutung, worauf sich der 33-Jährige einer Blutprobe unterziehen musste. Zudem durfte er nicht mehr weiterfahren und wurde angezeigt.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: