Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg/Weingarten: Brand in Hochhaus

Freiburg (ots) - Am Montag, 01.06.2015, wurde wurde der Integrierten Leitstelle in Freiburg gegen 13.20 Uhr ein Brand in einem Hochhaus im 19. Stockwerk in der Krozinger Straße gemeldet. Ein Anwohner meldete den Brand, nachdem er von seiner 30 Jahre alten Nachbarin darüber informiert wurde, dass es bei ihr in der Wohnung brennen würde. Der Anrufer hat daraufhin geistesgegenwärtig die Wohnungstüre der betroffenen Wohnung zugezogen und konnte dadurch Schlimmeres vermeiden.

Durch die sofort alarmierte Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Ein anderthalbjähriges Kind erlitt vermutlich eine Rauchgasvergiftung und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Auch die 30-jährige Mutter wurde vorsorglich in der Klinik untersucht.

Nach ersten Einschätzungen der Polizei entstand der Brand in der Küche, vermutlich verursacht durch einen Mikrowellenherd. Die Küche wurde durch den Brand komplett zerstört. Die Wohnung ist durch den entstandenen Wasserschaden derzeit nicht bewohnbar. Der Schaden beträgt nach erster Einschätzung mehrere tausend Euro. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache werden durch den Polizeiposten Weingarten geführt.

jj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: