Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald/ Staufen: Folgemeldung zu - Schwerer Verkehrsunfall auf der Münstertäler Straße (L123)

Freiburg (ots) - Wie bereits berichtet, ereignete sich am 27.05.2015 gegen 16:00 Uhr auf der L123 ein schwerer Verkehrsunfall.

In dem Fahrzeug, welches auf die Gegenfahrbahn geriet befanden sich zwei Frauen im Alter von 77 und 83 Jahren auf den Rücksitzen, sowie zwei Männer im Alter von 79 und 83 Jahren im vorderen Bereich. Die beiden Frauen sowie der 83jährige Beifahrer wurden durch den Unfall schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nun erlag die 77jährige Frau ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus.

lr

   - Erstmeldung - 

Am 27.05.2015 ereignete sich gegen 16:00 Uhr folgender Verkehrsunfall.

Auf der L123 Münstertal Richtung Staufen kollidierten zwischen Krobbach und Etzenbach zwei Pkw aus bislang unklarer Ursache frontal miteinander.

In dem Fahrzeug, das vermutlich auf die Gegenfahrbahn geriet befanden sich vier Insassen, zwei davon wurden schwer verletzt. In dem entgegen kommenden Fahrzeug befand sich eine Mutter mit ihren drei Kindern. Glücklicherweise trugen die Insassen dieses Fahrzeugs allesamt nur leichte Verletzungen davon.

Die L123 ist aktuell vollgesperrt. Mit entsprechenden Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

lr

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: