Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach - Zell im Wiesental/Silbersau ***schwerer Verkehrsunfall auf der B 317. dritte Meldung 29.05.2015 - 00.30 h

Freiburg (ots) - Nach jetzigem Sachstand hat sich der Unfall wie folgt zugetragen. Ein 53 jähriger Pkw Lenker befuhr mit seinem Pkw Mitsubishi die B317 in Fahrtrichtung Todtnau. In Höhe Silbersau fuhr er zweimal von hinten auf den vor ihm fahrenden Renault auf. Der Fahrer des Renaults wich auf die Gegenfahrbahn aus und ließ den Mitsubishi passieren. Dieser fuhr auf den jetzt vor ihm fahrenden Citroen auf. Sein Pkw kam daraufhin von der Fahrbahn ab und prallte im Gegenverkehr frontal auf einen Pkw Toyota, dessen 87 jähriger Fahrer schwer verletzt wurde. Seine beiden Mitfahrerinnen im Alter von 84 und 79 Jahren verstarben noch an der Unfallstelle. Auf den verunfallten Toyota fuhr noch ein weiterer Pkw auf, ein in diesem Pkw mitfahrendes 11 jähriges Mädchen wurde leicht verletzt. Der Fahrer des Mitsubishi wurde ebenfalls schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro, die Bundestraße blieb bis gegen 21.00 h gesperrt. Zur Ursache, welche zu dem atypischen Fahrverhaltens des Unfallverursachers führte kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden.

Flz/Fi

Wie in unserer ERSTMELDUNG von 18.35 Uhr veröffentlicht wurde, kam es auf der B 317 zu einem schweren Verkehrsunfall - siehe ERSTMELDUNG. Nach derzeitigem Sachstand waren insgesamt fünf Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. Bei dem Unfall wurden zwei Personen getötet, zwei weitere schwerstverletzt und eine Person leichtverletzt. Die Bundesstraße bleibt derzeit weiterhin voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Derzeit läuft die Unfallaufnahme durch die zuständige Verkehrspolizei.

FLZ/JL

28.05.2015, 18:35 Uhr

Freiburg - Am frühen Donnerstagabend, gegen 17.30 Uhr, wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich der B 317 / Höhe Silbersau gemeldet. Derzeit ist die B 317 voll gesperrt. Nach ersten vorläufigen Erkenntnissen wurden bei dem Verkehrsunfall, welcher sich im Begegnungsverkehr ereignete, zwei Menschen getötet.

FLZ/JL

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
PvD
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: