Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Denzlingen: Katze angeschossen
Elzach: Ohne Fahrerlaubnis auf Pocket Bike

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (2 Meldung) -

Denzlingen: Katze angeschossen

Am Pfingstsonntag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr musste eine Denzlinger Katzenbesitzerin feststellen, dass ihre Katze verletzt vom Streunen zurückkam. Das Tier hatte einen gebrochenen Oberschenkel und musste in die Tierklinik. Hier stellte man fest, dass das Geschoss einer Waffe im Oberschenkel der Katze steckte und sie operiert werden muss. Da sich die Katze für gewöhnlich im näheren Wohnumfeld der Besitzerin aufhält, geht die Polizei davon aus, dass der Schütze im Bereich Untergraben wohnhaft ist. Hinweise zur Tat bitte an den Polizeiposten Denzlingen, Tel. 07666/ 9383-0.

Elzach: Ohne Fahrerlaubnis auf Pocket Bike

Ein aufmerksamer Bürger teilte am Pfingstmontag der Polizei mit, dass ein Minderjähriger auf einem Pocket Bike die Straßen Elzachs unsicher machte. Der 13-Jährige fuhr mit ca. 35 km/h die Straße entlang, als die Polizei diesen stoppte. Der Junge und sein 16-jähriger Freund waren nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für das Fahrzeug - um dieses im öffentlichen Verkehr fahren zu dürfen, bedarf es mindestens der Fahrerlaubnis AM, die ab 16 Jahren erworben werden kann. Die Polizei wird im Weiteren feststellen, ob das "Mini-Motorrad" technisch verändert wurde. Inwiefern die Eltern für die Spritztour verantwortlich sind, ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

rew / wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: