Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch: Qualm im Bowlingcenter
Waldkirch: Ohne Helm und Fahrerlaubnis
Denzlingen, Elztal: Mit Drogen unterwegs
Denzlingen: Betrunken in Tiefgarage

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (4 Meldungen) -

Waldkirch: Qualm im Bowlingcenter

Am Nachmittag des Pfingstmontag kam es im Bowlingcenter Waldkirch zu einer Rauchentwicklung. Ein Mitarbeiter reagierte schnell, indem er den qualmenden Transformator des Bowlingcenters mit einem Feuerlöscher löschte. Hierbei wurde dem Mitarbeiter beim Einatmen des Löschmittels übel und er musste zur Überprüfung ins Krankenhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Waldkirch leitete den Rauch schließlich aus dem Gebäude, sodass keine weiteren Personen zu Schaden kamen.

Waldkirch: Ohne Helm und Fahrerlaubnis

Als ein jugendlicher Rollerfahrer am Pfingstsonntag von der Waldmattenstraße nach rechts abbiegen wollte, kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw. Er war aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und fehlender Fahrpraxis zu weit auf die linke Fahrbahnseite gekommen und touchierte so den im Gegenverkehr fahrenden Pkw. Der Jugendliche kam zu Fall, verletzte sich hierbei nur leicht und hatte dabei Glück im Unglück - denn er fuhr ohne Helm. Wie die Polizei feststellte, war der erst 14-Jährige nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis. Weiter konnte der Jugendliche keinen Versicherungsschutz des Rollers vorweisen und räumte ein, dass der Roller technisch verändert worden war.

Denzlingen, Elztal: Mit Drogen unterwegs

Über das Pfingstwochenende konnten in Denzlingen und im Elztal fünf Autofahrer unter Beeinflussung illegaler Drogen festgestellt werden. Diese waren im Alter zwischen 20 und 36 Jahren. Der Konsum von Betäubungsmittel beeinflusst die Wahrnehmungsfähigkeit im Verkehr und ist nicht selten unfallursächlich. Gerade junge Menschen unterschätzen die Wirkung von Drogen und steigen dennoch in ihr Fahrzeug. Die am Wochenende kontrollierten Personen müssen mit einer Geldbuße sowie einem Fahrverbot rechnen.

Denzlingen: Betrunken in Tiefgarage

Am Samstagabend erschrak eine Anwohnerin, als sie in der Tiefgarage in Denzlingen eine Frau regungslos in deren Auto sitzen sah. Die Anwohnerin alarmierte daraufhin die Polizei. Vor Ort klopfte das DRK mehrfach an die Türe des Autos bis die Frau schließlich aufwachte und völlig verwundert über das Publikum an ihrem Auto war. Sie machte einen alkoholisierten Eindruck und gab an, vor kurzem nach Hause gefahren zu sein. Der Motor ihres Autos war noch warm. Ein Atemalkoholtest ergab einen deutlichen Wert, sodass sie nicht mehr hätte fahren dürfen. Ihren Führerschein musste die Frau abgeben.

rew / wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: