Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Nächtlicher Einbruch im Rheinpark - Registrierkasse gestohlen, Täter verletzt; Jugendliche knacken Kassenautomat; Einsatz auf der "Zollfreien - Polizeibeamte fangen schwerverletzte Ente

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Nächtlicher Einbruch im Rheinpark - Registrierkasse gestohlen, Täter verletzt

Schaden von etwa 6000 Euro gab es bei einem Einbruch in den frühen Morgenstunden des Dienstags in Weil-Friedlingen. Tatort war eine Gaststätte im Rheinpark, an der die Täter die Eingangstüre mit einem schweren Gegenstand einschlugen. Danach rissen sie die Registrierkasse von der Theke und nahmen sie mit. Die Polizei war rasch zur Stelle, umstellte das Gebäude und durchsuchte es. Die Täter waren jedoch spurlos verschwunden. An der eingeschlagenen Scheibe entdeckten Polizeibeamte frische Blutspuren. Diese dürften von einem der Täter stammen.

Weil am Rhein: Jugendliche knacken Kassenautomat

Am Nachmittag des Pfingstmontags wurde in Weil-Friedlingen ein Kassenautomat geknackt. Um 17.50 Uhr beobachtete ein Zeuge beim Rheincenter zwei Jugendliche, die den Kassenautomat von Massagestühlen knackten und alarmierte die Polizei. Bevor diese am Tatort eintraf, flüchteten die Automatenknacker und tauchten unter. Die Fahndung nach ihnen verlief erfolglos. Ob etwas erbeutet werden konnte, ist noch unklar.

Weil am Rhein: Einsatz auf der "Zollfreien - Polizeibeamte fangen schwerverletzte Wildente

Einen nicht alltäglichen Hilfseinsatz zu bewältigen hatten Polizeibeamte am Pfingstmontag. In den frühen Morgenstunden teilte eine Autofahrerin dem Polizeirevier mit, dass auf der "Zollfreien" eine verletzte Ente am Straßenrand liegt. Eine Streife kam vor Ort und entdeckte das augenscheinlich schwer verletzte Tier, das sich mühsam von den Beamten entfernen wollte. Mit Unterstützung einer zweiten Streife und Verwendung einer Decke fingen die Beamten die Ente ein und brachten sie zu einem Tierarzt. Der stellte bei ihr schwere Beinverletzungen fest.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: