Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt, ereignisreiches Pfingstwochenende

POL-FR: Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt, ereignisreiches Pfingstwochenende
Entwendeter Kunststofflöwe

Freiburg (ots) - In der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag wurde ein, bei einer Raubtierschau in Neustadt, beim Zirkusplatz, zu Werbezwecken aufgestellter, stehender Kunststofflöwe von Unbekannten entwendet. Der Löwe ist ca. 170 cm groß und wiegt ca. 50 kg. Er hat einen Wert von etwa 1000 Euro. Eventuelle Hinweisgeber setzten sich bitte mit dem Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel.: 07651 9336-0, in Verbindung.

Ein die Fahrbahn querender Rehbock wurde am 25.05.2015, gegen 17.00 Uhr, einer Motorradfahrerin zum Verhängnis. Der Frau war mit ihrem Motorrad auf der L 172 in Richtung Eisenbach unterwegs, als ihr kurz nach dem Ortsende von Neustadt das Tier in die Quere kam. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Motorradfahrerin schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt wurde. Nach der Erstversorgung durch das DRK wurde sie in eine Klinik verbracht. Der Rehbock verendete an der Unfallstelle.

Ein Zeuge meldete am 25.05.15, gegen 17:15 Uhr, zwei verdächtige Fahrzeuge die auf der B 31, nach dem Dögginger-Tunnel, in Richtung Freiburg unterwegs seien. Eine der Personen in den Fahrzeugen soll ein Pistolenholster tragen. Die beiden Fahrzeuge konnten in Feldberg, Bärental, angehalten werden. Wie festgestellt wurde, handelte es sich um eine chinesische Reisgruppe, die über Funkgeräte mit ihrem Reiseleiter kommunizierte. Vermutlich hatte der Zeuge eines der am Gürtel getragenen Funkgeräte für eine Pistole gehalten.

Nach dem Diebstahl einer größeren Menge von Altreifen in Lauchringen, wurde am 25.05.15, gegen 17:00 Uhr, nach einem flüchten VW-Transporter mit FR-Kennzeichen gefahndet. Gegen 17:45 Uhr wurde das Fahrzeug auf der B 31 in Höhe Hinterzarten angehalten. Die im Fahrzeug befindlichen Reifen wurden sichergestellt. Der Fahrzeugführer wurde nach der Feststellung seiner Personalien entlassen.

Bei einer Laserkontrolle wurde am 25.05.15, gegen 11:00 Uhr, ein Kradfahrer gemessen, der auf der B 500 im Bereich Thurner im 70 km/h Bereich mit 105 km/h, unterwegs gewesen war. Der 37-Jährige muss mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.

Am 26.05.15, gegen 01 Uhr, wurde in der Seestraße in Titisee-Neustadt, OT Titisee, ein Rollerfahrer kontrolliert. Da der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand, musste ihm in einer Klinik eine Blutprobe entnommen werden. Einen gültigen Führerschein konnte der 50-Jährige nicht vorweisen, da ihm dieser in der Vergangenheit bereits nach einer Trunkenheitsfahrt entzogen worden war.

Rückfragen bitte an:
Uwe Kaiser
Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Telefon: 07651 / 9336 - 110
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: