Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Riegel/BAB 5: 3. Folgemeldung zu - Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen - Südfahrbahn derzeit gesperrt

Freiburg (ots) - Der Unfall, der sich gestern kurz nach 17:00 Uhr auf der BAB A5, Höhe Riegel, ereignete hat sich nach jetzigem Sachstand folgendermaßen zugetragen.

Der Verkehr Richtung Süden staute sich zu diesem Zeitpunkt, wodurch es zunächst zu zwei Auffahrunfällen mit jeweils zwei beteiligten Autos kam.

Fast zeitgleich ereignet sich ein dritter Auffahrunfall auf der linken Fahrspur. Hierbei wurde das Auto, auf welches aufgefahren wurde gegen den davor befindlichen Pkw geschleudert. Dieser Pkw wurde nach rechts abgewiesen und kollidierte dabei auf dem rechten Fahrstreifen noch mit einem vierten Auto. Das vierte Auto wiederum wurde gegen ein verkehrsbedingt stehendes fünftes Auto geschleudert.

Insgesamt wurden hierdurch acht Fahrzeuginsassen verletzt, davon zwei Personen schwer. Bei den beiden schwerverletzten Personen handelt es sich um den 44jährigen Fahrer und seine 44jährige Beifahrerin aus der Schweiz. Diese befanden sich in dem Fahrzeug, welches im Rahmen des dritten Auffahrunfalls gegen den davor befindlichen Pkw geschleudert wurde.

Die Beifahrerin schwebt aufgrund schwerer Kopfverletzungen in Lebensgefahr.

lr

   - 2. Folgemeldung - 

Nach jetzigem Kentnisstand sind an dem Verkehrsunfall neun Fahrzeuge beteiligt.

Insgesamt wurden durch den Unfall acht Personen verletzt, zwei davon schwer. Die schwer verletzten Personen wurden bereits in die Freiburger Uniklinik gebracht.

Der konkrete Unfallablauf ist weiterhin unklar.

lr

   - 1. Folgemeldung - 

Wie die Abklärungen vor Ort inzwischen ergaben, wurden durch den Unfall zwei Personen schwer sowie mehrere Personen mittelschwer verletzt.

Wie der Unfall sich konkret ereignete ist weiterhin unklar. Die Abklärungen vor Ort laufen noch.

Durch das Unfallgeschehen ist von erheblichem Rückstau auszugehen.

lr

   - Erstmeldung - 

Am heutigen Montag ereignete sich gegen 17.05 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Basel in Höhe der Germarkung Riegel mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Ein Fahrzeug soll sich überschlagen haben und an der Mittelleitplanke zum Stehen gekommen sein.

Der genaue Unfallhergang ist bislang nicht bekannt. Aktuell werden verletzte Personen durch alarmierte Rettungskräfte und Notarzt vor Ort versorgt.

Die Fahrbahn in Richtung Süden ist derzeit gesperrt, an der Anschlussstelle Riegel wird der Verkehr von der Autobahn ausgeleitet.

Es wird nachberichtet.

jj/lr

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: