Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Todtmoos: Brems- und Gaspedal verwechselt - zwei Leichtverletzte, 12000 Euro Schaden

Freiburg (ots) - Todtmoos: Brems- und Gaspedal verwechselt - zwei Leichtverletzte, 12000 Euro Schaden

Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend in Vordertodtmoos. Gegen 19 Uhr wollte eine 71-jährige Frau mit ihrem Auto auf einem Parkplatz in der Kirchbergstraße einparken. Anstatt auf die Bremse zu treten, verwechselte die Seniorin an ihrem Automatikfahrzeug die Pedale und drückte versehentlich aufs Gas. In der Folge fuhr das Auto einen zirka 5 Meter hohen Abhang hinunter, schrammte zudem noch einen Laternenmasten und kam schlussendlich in einer Hauseinfahrt zum Stillstand. Die Fahrerin sowie Mitfahrerin wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Beide mussten jedoch vom Rettungsdienst zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden. Das total demolierte Auto musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden belief sich auf etwa 12000 Euro.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: