Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Kandern. Überfall in Gaststätte

Freiburg (ots) - In der Nacht zum Dienstag wurde in Kandern ein Angestellter einer Gaststätte in der Bahnhofstraße bedroht und zur Herausgabe von Geld gezwungen. Der letzte Gast hatte gegen 01.35 Uhr das Lokal verlassen, als kurz darauf ein unbekannter, vermummter Mann die Gaststätte betrat. Er bedrohte den alleine anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Der solchermaßen bedrohte Mitarbeiter händigte dem Räuber das in der Kasse enthaltene Bargeld aus. Mit seiner Beute verließ der Täter die Gaststätte und ging in Richtung Stadtmitte davon. Es soll sich um einen Mann von maximal mittlerem Alter handeln, der ca. 1,80 bis 1,85 groß und schlank war. Er trug eine blau gemusterte Jacke und hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen. Der untere Teil des Gesichts war maskiert, sodass nur die dunklen Augen und die dunklen Augenbrauen zu sehen waren. Er sprach gebrochen Deutsch und wird vom Opfer als südländischer Typ beschrieben.

Zeugen, denen in dieser Nacht im Bereich der Bahnhofsstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Lörrach (Tel. 07621 1760) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: