Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Buggingen - Betrüger verkauft angeblich ein Wohnmobil - Nachtrag/ Änderung !!! Bitte Vorgängermeldung ignorieren, falls möglich!!!

Freiburg (ots) - Wohnmobilliebhaber hatten sich am Samstag, 02. Mai

in Baden-Baden

getroffen und mussten feststellen, dass diese Opfer einer Betrugsmasche wurden. In regionalen Zeitungen wurde ein Wohnmobil der Marke Hymer B644 günstig zum Verkauf angeboten. Das Verkäuferehepaar, welches angeblich aus Dänemark stammte, vereinbarte offensichtlich mit gleich mehreren Interessenten einen Übergabetermin in Baden-Baden. Ein potentieller Käufer aus Buggingen hatte den vereinbarten Kaufpreis, wie mit dem angeblichen Verkäufer abgesprochen, über Western Union vorab geleistet und wollte dann das gekaufte Fahrzeug entgegen nehmen. Die Kaufintersessenten warteten jedoch vergeblich. Statt des Verkäufers erschienen nämlich nur noch weitere geprellte Käufer am vereinbarten Übergabeort, welche enttäuscht feststellen mussten, dass sie einem Betrüger auf den Leim gegangen waren. Die Polizei warnt davor, günstige Lockangebote genau zu hinterfragen und größte Vorsicht dabei walten zu lassen, wenn in diesem Zusammenhang Vorkasse verlangt wird. Die Polizei in Heitersheim, Tel. 07634-50710, ermittelt.

RM/ DH

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: