Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach. Einbruch auf dem Campingplatz Grütt; Lörrach. Gasgeruch löst Einsatz aus; Lörrach-Stetten. Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein

Freiburg (ots) - Lörrach. Einbruch auf dem Campingplatz Grütt

In der Nacht zum Sonntag wurde in den Büroraum des Grütt-Campingplatzes eingebrochen. Der Täter gelangte durch Oberlicht über einen Abstellraum in das Büro. Dort wurde vom Schreibtisch eine graue Geldkassette mit Bargeld gestohlen. Über ein anderes Fenster, das der Täter von innen öffnete, stieg er wieder ins Freie.

Lörrach. Gasgeruch löst Einsatz aus

Feuerwehr, DRK und Polizei waren am Sonntagmorgen in Lörrach unterwegs, da zunächst im Bereich der Karl-Herbster Straße starker Gasgeruch gemeldet wurde. Nach einigen Minuten hatte sich der Gasgeruch wieder verflüchtigt, dagegen wurde dann dieser Geruch aus der Schwarzwald- und der Haagener Straße gemeldet. Eine Ursache für den Geruch ließ sich nicht ermitteln, auch Messungen des Gasversorgungsunternehmens in deren Leitungsnetz ergaben keine Hinweise auf die Herkunft der Geruchsbelästigung.

Lörrach-Stetten. Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein

Am Sonntagmorgen hielt eine Streife der Polizei in der Käppelestraße einen Seat Toledo zu einer Verkehrskontrolle an. Bei dem 22 Jahre alten Autofahrer wurde Atemalkoholgeruch festgestellt und er sollte deshalb mit zu einer Überprüfung. Hierbei gelang dem jungen Mann die Flucht, er konnte gegen 08.25 Uhr im Bereich der Dammstraße wieder festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,66 Promille. Außerdem ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Polizei ermittelt nun auch noch gegen den Halter des Fahrzeugs, er darf seinen Pkw nur Personen überlassen, die auch einen entsprechenden Führerschein haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: