Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: 1. Folgemeldung zu - Polizeieinsatz zum 01. Mai

Freiburg (ots) - Gegen 01:30 Uhr beschallte die Musikanlage des "Kosmischen Käfers" weiterhin den Bereich Belfortstraße, so dass dessen Beschlagnahme durch die Polizei zunächst angedroht werden musste. Da darauf nicht reagiert wurde, musste er mittels eines Abschleppwagens abtransportiert werden.

Dies wurde von entsprechenden Sprech-Chören und Flaschenwürfen gegen die einschreitenden Beamten begleitet. Mehrere Beamte wurden getroffen, aber hierdurch nicht verletzt. Ein Beamter jedoch wurde am Kopf getroffen, wodurch er sich leichte Verletzungen zuzog. Der mutmaßliche Werfer, ein polizeilich bekannter 40jähriger Mann, wurde noch vor Ort festgenommen. Hierbei leistete er Widerstand, so dass bei dieser Festnahme ein weiterer Beamter leicht verletzt wurde.

Kurz darauf wurde zudem ein Dienstwagen der Polizei im Bereich der Wilhemstraße/Belfortstraße mit einem Graffiti beschädigt. Auch dieser Täter konnte noch am Tatort festgenommen werden.

In der Spitze befanden sich bis zu 250 Personen im dortigen Bereich. Bis gegen 03:00 Uhr fanden jedoch starke Abwanderungen statt.

Stand: 03:30 Uhr

lr

   - Erstmeldung vom 30.04.2015 - 

Nachdem es im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit dem Straßenfest "Im Grün" zu verschiedenen Eskalationen unterschiedlicher Ausprägung kam, hat das Polizeipräsidium Freiburg sich zum Ziel gesetzt einen sicheren und störungsfreien Ablauf der Veranstaltungen in der Nacht zum 01. Mai 2015 zu gewährleisten.

Ein Konzert in einem Haus der Studierenden-Vertretung der Universität Freiburg in der Belfortstraße musste durch die Hauseigentümerin, die Universität Freiburg selbst, gegen 18:00 Uhr untersagt werden, da es den getroffenen Überlassungsvereinbarungen widersprechen würde. Einsatzkräfte unterstützten die Universität bei der Durchsetzung dieser Vorgaben, eine Sondernutzungserlaubnis lag nicht vor.

Um den sogenannten "Kosmischen Käfer" versammelte sich ab etwa 22:00 Uhr eine Vielzahl von Personen im Bereich der Wilhelmstraße/ Ecke Belfortstraße. Es wurde getanzt und Alkohol konsumiert. Nach mehreren Lautsprecherdurchsagen diese Hauptverkehrsstraße wieder frei zu machen, mussten Einsatzkräfte mittels einfacher körperlicher Gewalt räumen.

Insgesamt kann die Polizei allerdings einen friedlichen Verlauf des heutigen Einsatzes vermelden.

Stand: 00:50 Uhr

lr

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: