Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Dogern. Auffahrunfall an der Schnötkreuzung - Albbruck-Kiesenbach. Einbruch in Wohnhaus

Freiburg (ots) - Dogern. Auffahrunfall an der Schnötkreuzung

Am Samstagabend wurde bei einem Verkehrsunfall an der Schnötkreuzung eine 50 Jahre alte Frau verletzt. Gegen 19.20 Uhr fuhr eine 24 Jahre alte Frau mit ihrem Ford Focus auf der B 34 von Albbruck in Richtung Waldshut und fuhr auf einen dort an der Ampel stehenden Renault Twingo auf. Dieser wurde nach links auf die Abbiegespur geschoben, danach prallte der Ford Focus noch auf einen Audi A 4 auf. Bei der Fahrerin des Ford Focus wurde Atemalkohol festgestellt, ein Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Eine Blutprobe wurde veranlasst, der Führerschein von der Polizei sichergestellt. Die Beifahrerin im Twingo, die nach dem Unfall Schmerzen im Nacken verspürte, wurde vom DRK zur Untersuchung und Behandlung ins Waldshuter Spital gebracht. An den Fahrzeugen dürfte ein Schaden von ca. 230000 Euro entstanden sein.

Albbruck-Kiesenbach. Einbruch in Wohnhaus

Am Samstag wurde in der Zeit zwischen 18.00 und 22.30 Uhr in ein Haus in der Kiesenbacher Straße eingebrochen. Der Täter hebelte an der Südseite des Hauses die Terrassentüre auf und durchsuchte das Haus nach Wertsachen. Hierbei wurden die Möbel durchwühlt und eine Geldkassette aufgebrochen. Der Täter erbeutete eine Uhr, Goldschmuck und Bargeld.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: