Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Arbeitsunfall bei Waldarbeiten - Schwer verletzter Arbeiter verstirbt später in der Klinik

Freiburg (ots) - Landkreis Waldshut-Tiengen

Gemeinde Klettgau, Ortsteil: Grießen

Am Dienstag-Mittag 30.12.2014 gegen 14:30 Uhr wurde ein schwerer Arbeitsunfall in einem Waldstück bei Klettgau gemeldet.

Ein 58 - jähriger Familienvater wollte eine Fichte fällen. Hierbei löste sich ein größerer Ast von dem Baum, welcher aus einer Höhe von ca. 5-6 Metern hinunterfiel und ihn am Kopf traf. Hierbei zog er sich ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zu.

Der Sohn, welcher nach dem Vater sehen wollte fand ihn in bewusstlosem Zustand vor und alarmierte die Rettungskräfte. Nach Reanimation wurde er in ein örtliches Klinikum verbracht, verstarb aber im Laufe des Abends an seinen schweren Verletzungen.

FLZ/mt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: