Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schwörstadt: Auffahrunfall - Frau leicht verletzt; Rheinfelden: Mit Sommerreifen unterwegs und bei Rot über die Ampel - Polizei untersagt Weiterfahrt

Freiburg (ots) - Schwörstadt: Auffahrunfall - Frau leicht verletzt

Am Mittwochnachmittag kam es in Schwörstadt zu einem Auffahrunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde. Ein 32-jähriger Mann befuhr gegen 13 Uhr mit seinem Audi die Hauptstraße. Auf Höhe der Parkplatzeinfahrt eines Einkaufsmarkts bremste verkehrsbedingt ein Peugeot ab. Der 32-Jährige konnte aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn seinen Audi nicht rechtzeitig zum Stillstand bringen und krachte auf den Peugeot. Die Peugeot-Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden von über 7.000 Euro.

Rheinfelden: Mit Sommerreifen unterwegs und bei Rot über die Ampel - Polizei untersagt Weiterfahrt

Am Montagabend fuhr eine 55-jährige Frau kurz vor 22.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Nollinger Straße in Richtung Unterführung. An der Kreuzung zur Friedrichstraße fuhr die Frau trotz roter Ampel unbeirrt über die Kreuzung. Eine zufällig hinterher fahrende Streife sah dies und hielt das Auto an. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugs wurde festgestellt, dass trotz winterlicher Straßenverhältnisse noch Sommerreifen montiert waren. Die 55-Jährige gab an, dass sie aus Angst ins Schleudern zu kommen, an der Ampel nicht gebremst hätte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Frau angezeigt.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: