Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch: Bissige Tanzpartnerin
Denzlingen: Weihnachtsessen verkohlt
Elzach: Fahrrad gegen Auto
Denzlingen: Unachtsam losgefahren - hoher Sachschaden

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (4 Meldungen) -

Waldkirch: Bissige Tanzpartnerin

Zu einer nicht alltäglichen Auseinandersetzung wurde die Polizei in der Nacht von Heiligabend auf den 1. Weihnachtsfeiertag gerufen. In einer Waldkircher Diskothek waren auf der Tanzfläche ein 23-Jähriger und eine ein Jahr ältere Frau in ein Gespräch vertieft. Plötzlich und unvermittelt biss die Dame ihrem Gegenüber derart heftig in die Nase, dass dieser erste Hilfe vom DRK in Anspruch nehmen und anschließend zur Weiterbehandlung ins Krankenhaus gefahren werden musste. Über den Inhalt des Gespräches machten die beiden alkoholisierten Gesprächspartner der Polizei gegenüber keine Angaben.

Denzlingen: Weihnachtsessen verkohlt

Gegen 17.30 Uhr wurden am 1. Weihnachtsfeiertag die Feuerwehr Denzlingen und die Polizei in die Leipziger Straße gerufen. Grund für die Alarmierung: Bei dem dortigen Wohnheim drang Rauch aus einer Wohnung. Die Ursache war schnell ermittelt. Ein Bewohner hatte sein Essen auf dem Herd vergessen, so dass dieses langsam aber sicher verkohlte. Durch das schnelle Eingreifen konnte größerer Schaden verhindert werden. Nach dem Auslüften der Wohnung war diese wieder bewohnbar.

Elzach: Fahrrad gegen Auto

Leicht verletzt wurde am Sonntagnachmittag eine 43-jährige Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Höhe der Aral-Tankstelle. Die Radlerin fuhr auf dem Radweg parallel zur B 294 und wollte den Einmündungsbereich der L 107 in Richtung Elzach überqueren, als ein Pkw beim Einbiegen in die B 294 ihre Vorfahrt missachtete. Die Dame wurde vom DRK vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Denzlingen: Unachtsam losgefahren - hoher Sachschaden

Weil ein Pkw-Fahrer am Samstagabend beim Anfahren vom Fahrbahnrand in der Markgrafenstraße die nötige Vorsicht außer Acht ließ, stieß er mit einem vorbeifahrenden Pkw zusammen und schob diesen auf ein drittes Fahrzeug. Hierbei entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

wr / hz

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: