Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Verkehrsunfall mit verletzten Personen - Frontalzusammenstoß beim Abbiegen - Zeugenaufruf

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach

Stadt Rheinfelden

An Heiligabend kam es gegen 23:30 Uhr auf der B316 in Höhe der Autobahnauffahrt Rheinfelden-Mitte zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Eine 35 - jährige Frau befuhr mit ihrem Ford Kombi die B 316 von Rheinfelden her kommend in Richtung Degerfelden. An der genannten Anschlussstelle wollte sie nach links in Richtung Schweiz auf die Zufahrt zur Autobahn abbiegen. Hierbei übersah sie jedoch den ihr auf der Bundesstraße entgegenkommenden Ford Fiesta.

In der Folge kam es zu einem massiven Aufprall mit diesem entgegenkommenden Pkw und dessen 28 - jährigen Fahrerin, bei dem an beiden Fahrzeugen Totalschaden entstand. Beide Fahrzeugführer mussten vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 20.000,- EUR. Aus einem der beteiligten Pkw entlief eine Deutsche Dogge. Der auffallend große Hund bewegte sich augenscheinlich in Richtung Degerfelden. Er konnte auch nach größeren Suchaktivitäten bis dato nicht wieder aufgefunden werden konnte.

Das Polizeirevier Rheinfelden (07623 7404-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Unfallhergangs oder Personen, welche Hinweise auf den Verbleib des Hundes geben können sich telefonisch zu melden.

AD

FLZ/mt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: