Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: BAB 5, Bereich AS Riegel - Richtung Nord: Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen - vier Personen verletzt

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN

Zu einem längeren Stau mit erheblichen Behinderungen führte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag, kurz vor 11.00 Uhr, auf der A 5 kurz vor der Anschlussstelle Riegel in Fahrtrichtung Nord ereignete. An dem Unfall waren insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt. Vier Personen wurden verletzt, eine davon nach aktuellem Stand schwer.

Nach den bisherigen Unfallermittlungen hatte sich der Verkehr in Richtung Karlsruhe aus bisher nicht bekannten Gründen gestaut, wodurch die Fahrzeuge an dieser Stelle zum Stehen kamen. Ein Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf einen stehenden Pkw auf. Ein weiterer von hinten kommender Autofahrer erkannte diese Situation zu spät, prallte wiederum auf das letzte Fahrzeug und schob dadurch drei weitere Wagen davor zusammen. Eine Frau, die sich im hintersten am Unfall beteiligten Pkw befand, musste durch die Feuerwehr geborgen und zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden. Die anderen drei nicht so schwer verletzten Personen befanden sich alle im Fahrzeug davor. Die Personen in den ersten drei beteiligten Autos wurden nicht verletzt.

Vorübergehend staute sich der Verkehr auf etwa 14 Kilometer - bedingt durch die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten.

Die Ermittlungen der Verkehrspolizei dauern an.

Stand: 22/12/2014 - 14.30 Uhr

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: