Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Rollerfahrer von Auto erfasst - 34 Meter Rutschstrecke nach Sturz; Einbruch in Vereinsheim

Freiburg (ots) - Lörrach: Rollerfahrer von Auto erfasst - 34 Meter Rutschstrecke nach Sturz

Eine Menge Glück hatte ein Motorrollerfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag in der Marie-Curie-Straße. Der 58-Jährige wurde von einem Auto erfasst, das von einem Parkplatz rückwärts auf die Straße einfuhr. Der Rollerfahrer konnte dem Auto nicht mehr ausweichen, kollidierte mit ihm und kam zu Fall. Danach rutschte der Roller samt Fahrer 34 Meter über den Asphalt und kam erst dann zum Stillstand. Der Zweiradfahrer hatte einen Schutzengel und kam mit leichteren Verletzungen davon. An den Fahrzeugen gab es etwa 500 Euro Blechschaden.

Lörrach: Einbruch in Vereinsheim

Über das vergangene Wochenende wurde in ein Vereinsheim im Stadtteil Haagen eingebrochen. Der Täter hebelte die Eingangstüre des Vereinsheims auf, betrat das Gebäude und durchsuchte es. Offenbar suchte er nach Geld, fand aber keines und flüchtete ohne Beute. Zurück blieb ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: