Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Emmendingen: Zusammenstoß nach Vorfahrtsverletzung Emmendingen: Während Einkauf das Auto angefahren Emmendingen: Zusammenstoß beim Einparken - Zeugen gesucht

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (3 Meldungen) -

Emmendingen: Zusammenstoß nach Vorfahrtsverletzung

Am Donnerstagabend, kurz nach 18 Uhr, hat ein Autofahrer bei seiner Fahrt von der Schwarzwaldstraße in die Kaiserstuhlstraße die dort geregelte Vorfahrt nicht beachtet. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer Autofahrerin, welche auf der Kaiserstuhlstraße fuhr. Die Polizei notierte den entstandenen Sachschaden mit 7.500 Euro und fertigte gegen den Unfallverursacher eine Anzeige.

Emmendingen: Während Einkauf das Auto angefahren

Während eine Frau am Donnerstag in der Zeit zwischen 11 Uhr und 11.35 Uhr ihre Einkäufe in einem Discounter-Markt in der Kollmarsreuter Straße erledigte, wurde ihr auf dem Parkplatz geparkter Wagen angefahren. Die Schäden an der linken vorderen Fahrzeugseite belaufen sich auf etwa 500 Euro. Die Polizei fand helle Lackantragungen und fahndet nach dem Verursacher. Sachdienliche Hinweise nimmt die Emmendinger Polizei auch telefonisch gerne entgegen.

Emmendingen: Zusammenstoß beim Einparken

Zur Aufnahme eines Verkehrsunfalles wurde die Polizei am Donnerstag gegen 10.40 Uhr in die Mundinger Straße gerufen. Ein Mann und eine Frau fuhren mit ihren Autos hintereinander in Richtung Karl-Friedrich-Straße. Als der Mann im Bereich einer Bäckerei am rechten Fahrbahnrand anhielt und seinen Wagen zum Einparken zurücksetzte, stieß er gegen das dahinter befindliche Auto der Pkw-Fahrerin. An den beiden Autos entstand Sachschaden von jeweils 1.000 Euro. Da der genaue Unfallhergang noch nicht ganz geklärt ist, werden Augenzeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Emmendingen - Tel. 07641/5820 - in Verbindung zu setzen.

cs/jj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: