Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Müllheim Polizeirevier/ Zuständigkeitsbereich - Einbrecherbande auf der Spur

Freiburg (ots) - Die Polizei Müllheim konnte jetzt im Zuge von Ermittlungen zu einer größeren Serie von Wohnungseinbrüchen einen Teilerfolg vermelden. Akribische Spurenauswertungen an mehreren Tatorten im Revierbereich Müllheim sowie auch in überörtlichen Gemeinden Baden-Württembergs zeigten Erfolg und so konnten nun mindestens 24 Tatorte miteinander in Verbindung gebracht werden, welche aufgrund der Vorgehensweise mit Sicherheit denselben Tätern zuzuschreiben sind.

Dabei drangen die Täter im hiesigen Bereich am 02. September zweimal in der Sonnbergstraße in Ballrechten-Dottingen sowie einmal in Staufen im Hofmattenweg gewaltsam in ein Wohnhaus ein. Zweimal wurden die Täter am 11. September in Müllheim-Niederweiler in der Weilertalstraße und in der Weilermatt, sowie in Badenweiler im Guggmühlenweg aktiv. In drei verschiedene Wohnhäuser wurde am 16. September, in Bad Krozingen-Hausen in der Munzinger Straße eingebrochen. In einigen Fällen blieb es zur Erleichterung der betroffenen Wohnungsinhaber bei einem Einbruchsversuch. Insgesamt konnten die Täter allerdings Bargeld in Höhe von mehr als 1.200 Euro entwenden. Die entstandenen Sachschäden liegen darüber.

Darüber hinaus waren die Einbrecher außerhalb des Zuständigkeitsbereichs der Polizei Müllheim auch zweimal in Bad Rippoldsau und einmal in Freudenstadt am 04. September auf Tour. In Achern wurde am 06. September zugeschlagen. Fünfmal traten die Einbrecher in Furtwangen sowie einmal in Simonswald am 10. September in Erscheinung. Ebenfalls ganze fünfmal wurden am 16. September Wohnhäuser im benachbarten Vogtsburg am Kaiserstuhl aufgesucht.

Bei diesen Fällen zeigt sich deutlich, dass die Einbrecher auf ihren Touren keine Entfernungen scheuen und auch überregional aktiv sind. Es wird auch angenommen, dass sicherlich noch einige Taten mehr auf das Konto der Tätergruppierung gehen dürften. Die Ermittler für Wohnungseinbruchdiebstähle beim Polizeirevier Müllheim werden weitere Ergebnisse der Spurenauswertung sowie Hinweise aus der Bevölkerung zusammentragen um die Tätergruppierung alsbald ermitteln zu können. Hinweise zu Personen und Fahrzeugen, welche auf ungewöhnliche Art und Weise auffällig werden oder Hinweise zu auswärtigen Autokennzeichen und zu fremden Personen auf Nachbargrundstücken nimmt die Polizei in Müllheim nachwievor rund um die Uhr, unter Tel. 07631-17880 oder kostenlos über die Notrufnummer der Polizei, unter 110, entgegen.

RM/ DH

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: