Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Erneuter Trickdiebstahl auf Parkplatz; Zell i.W. Einbruch in Gaststätte - Wirtin vertreibt Täter; Schopfheim: Auto zugeparkt - Pfefferspray eingesetzt; Auto rutscht über Leitpanke

Auto rutscht über Leitplanke

Freiburg (ots) - Schopfheim: Erneuter Trickdiebstahl auf Parkplatz - Polizei mahnt zur Wachsamkeit

Ein weiteres Mal zugeschlagen haben Trickdiebe auf einem öffentlichen Parkplatz. Tatort war der Parkplatz des "REWE-Markts" in Schopfheim, auf dem eine 78-jährige Kundin am Mittwochnachmittag ihr Auto abstellte. Als sie nach dem Einkaufen wieder in ihr Auto einstieg, klopfte eine unbekannte Frau ans Fahrerfenster und gab an, Geld verloren zu haben. Darauf stieg die 78-Jährige Frau aus, um das auf dem Boden liegende Münzgeld mit aufzusammeln. Das Ganze war ein Ablenkungsmanöver und diente dazu, dass sich eine zweite Person unbemerkt zum Auto der Seniorin schleichen und die auf dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche entwenden konnte. Das Opfer bemerkte den Diebstahl erst, als die Frau weg war und informierte sofort die Polizei. Die Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: ca. 170 cm groß, blondierte, glatte, kinnlange Haare, schlank, Osteuropäerin, bekleidet mit roter Jacke. Zur zweiten Person konnte das Opfer keine Angaben machen. Die Polizei mahnt angesichts der ständig vorkommenden Diebstähle mit der genannten Vorgehensweise zur Wachsamkeit und rät, Wertsachen und Handtaschen nicht unbeaufsichtigt zu lassen.

Zell i. W. Einbruch in Gaststätte - Wirtin vertreibt Täter

In den frühen Morgenstunden des Donnerstags wurde in eine Gaststätte in der Schönauer Straße eingebrochen. Die Täter brachen das Türschloss des Hintereingangs auf und gelangten so in die Gaststätte. Dort öffneten sie Schränke und durchsuchten sie. Durch die Geräusche wurde die Wirtin wach, stand auf und schlug die Täter in die Flucht. Diese entkamen unerkannt. Entwendet wurde offensichtlich nichts.

Schopfheim: Auto zugeparkt - Pfefferspray eingesetzt

Ein zugeparktes Auto war am Mittwochabend Anlass einer Auseinandersetzung unter Männern mit strafrechtlichen Konsequenzen. Ort des Geschehens war ein Wohnhaus in der Hauptstraße, in dessen Zufahrt ein 43-jähriger Autofahrer das Auto eines 29-Jährigen zuparkte. Dieser ging daraufhin zur Wohnung des Falschparkers und will geklopft und geklingelt haben. Daraufhin öffnete der 43-Jährige die Türe und soll seinem Kontrahenten Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben. Dieser musste sich deswegen in ärztliche Behandlung begeben. Gegen den 43-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Schopfheim: Auto rutscht über Leitpanke

Einen nicht alltäglichen Unfall gab es am Mittwochnachmittag auf der B317 bei Schopfheim. Ein 20-jähriger Polo-Fahrer kam zwischen den Ausfahrten Schopfheim-Mitte und B518 aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Polo wurde auf die Leitplanke gehoben, kippte seitlich um und rutschte auf der Leitplanke entlang. Letzten Endes kippte der Polo ein zweites Mal um und landete hinter der Leitplanke auf allen vier Rädern. Der 20-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Der Polo musste mit einem Kran über die Leitplanke gehoben und abschleppt werden. Der Gesamtschaden belief sich auf etwa 6.000 Euro. In der Folge kam es noch zu einem weiteren Unfall. Die Fahrerin eines Mazda nahm den unfallbedingten Rückstau zu spät wahr und krachte auf einen VW Touran auf. Verletzt wurde niemand, der Schaden an den Autos betrug etwa 5.000 Euro.

de /jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: