Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Frau schlägt Taschendiebe in die Flucht; Efringen-Kirchen: Erneuter Trickdiebstahl auf Parkplatz - Polizei mahnt zur Wachsamkeit

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Frau schlägt Taschendiebe in die Flucht

Gut reagiert hat eine Schweizer Staatsbürgerin bei einer Straftat am Dienstagvormittag in Weil am Rhein. Die 42-jährige Frau kaufte im Müller-Markt ein und geriet in das Visier zweier Taschendiebe. Diese näherten sich der Kundin und wollten deren Geldbeutel aus ihrer Jackentasche ziehen. Die Frau bemerkte den Diebstahlsversuch und begann zu schreien, worauf die Täter aus dem Geschäft rannten und in Richtung Zentrum flüchteten. Die Fahndung nach ihnen verlief ergebnislos. Die Polizei bittet um Mitteilung, wem um 12.45 Uhr im Bereich der Hauptstraße/Müller-Markt zwei rennende Personen aufgefallen sind und diese beschreiben kann (Kontakt: Polizeirevier Weil am Rhein, 07621-97970).

Efringen-Kirchen: Erneuter Trickdiebstahl auf Parkplatz - Polizei mahnt zur Wachsamkeit

Ein weiteres Mal zugeschlagen haben Trickdiebe auf einem öffentlichen Parkplatz. Tatort war der Parkplatz des "Netto-Marktes" in Efringen-Kirchen, auf dem eine 72-jährige Kundin am Dienstag um 12.45 Uhr ihr Auto abstellte. Hierbei wurde sie von einem arabisch aussehenden Mann angesprochen und nach dem Weg zum Spital gefragt. Das Ganze war ein Ablenkungsmanöver und diente dazu, dass sich eine zweite Person unbemerkt zum Auto der Frau schleichen und die auf dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche stehlen konnte. Das Opfer bemerkte den Diebstahl erst, als der Mann weg war und informierte sofort die Polizei. Die mahnt angesichts der ständig vorkommenden Diebstähle mit der genannten Vorgehensweise zur Wachsamkeit und rät, Wertsachen und Handtaschen nicht unbeaufsichtigt zu lassen.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: