Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Wehr. Junger Mann mit Paintball-Waffe beschossen

Freiburg (ots) - Am Dienstagabend wurde in Wehr und Wehr-Brennet ein 22 Jahre alter Mann von einem unbekannten Täter mit einer Paintball-Waffe beschossen. Er stand gegen 17.00 Uhr beim Busbahnhof in Wehr in der Nähe des alten Kiosks. Plötzlich hörte er einen Knall und bemerkte auf dem Rollladen des Kiosks und auch auf seiner Kleidung gelbe Farbspritzer. Ein Mann der den Vorfall beobachtet hat, teilt dem 22-Jährigen mit, dass man aus einem roten VW Polo mit einer Paintball-Waffe auf ihn geschossen habe. Danach stieg der Geschädigte in den Bus und fuhr nach Brennet. Auf dem Bahnsteig beim Bahnhof wurden erneut mehrere Schüsse auf den Mann abgegeben, er wurde ein- oder zweimal am Oberkörper getroffen. Der Mann wurde durch die Farbgeschosse nicht verletzt, allerdings wurden Jacke und Hose des Mannes durch die Farbe verschmutzt. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die Hinweise zu den Tätern geben können, sich beim Polizeiposten Wehr (Tel. 07762 80780) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 0162 2981015
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: