Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Fahrrad fahrendes Kind kollidiert mit Auto; Hundeangriff mit Folgen - Mann und Hund werden gebissen; Efringen-Kirchen/Istein: Tageswohnungseinbruch in Wohnhaus

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Fahrrad fahrendes Kind kollidiert mit Auto

Am Montagabend verunglückte in Weil-Haltingen ein Fahrrad fahrendes Kind. Der 12-jährige Junge überquerte in der Dunkelheit mit seinem nicht verkehrssicheren Fahrrad die Kreuzung Vogesen-/Grubenstraße und missachtete die Vorfahrt eines Autofahrers. Der Radler prallte frontal in die linke Seite des Autos und stürzte auf die Fahrbahn. Der Junge hatte großes Glück und kam mit geringfügigen Verletzungen davon. Dem Autofahrer war kein Vorwurf am Zustandekommen des Unfalls zu machen. Das Fahrrad war nur noch Schrott, der Gesamtschaden belief sich auf etwa 2.000 Euro.

Weil am Rhein: Hundeangriff mit Folgen - Mann und Hund werden gebissen

Zu einem gravierenden Zwischenfall kam es am Montagvormittag im Stadtteil Haltingen. Ein junger Mann führte um 10.30 Uhr im Gewann Bromenacker einen Golden Retriever Hund aus und begegnete einem Mann, der ebenfalls seinen Hund ausführte. Dieser war zwar angeleint, hatte aber so viel Freiraum, dass er seinen Artgenossen angreifen konnte. Er verbiss sich in ihn und biss anschließend auch dessen Herrchen, als dieser die Hunde trennen wollte. Der Führer des angreifenden Hundes, einer weiß/braunen Bulldogge oder Bullterriers, entfernte sich ohne Angabe seiner Personalien. Der Mann war ca. 25 Jahre alt, mittelgroß und kräftig. Nach ihm sucht die Polizei und bittet um sachdienliche Hinweise (07621/97970).

Efringen-Kirchen/Istein: Tageswohnungseinbruch in Wohnhaus

Am Montagvormittag kam es im Ortsteil Istein zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Während der Abwesenheit der Bewohner hebelten Unbekannte die Terrassentüre auf, betraten das Haus und durchsuchten es. Hierbei fiel ihnen Goldschmuck und eine Uhr in die Hände. Danach flüchteten die Einbrecher spurlos. Die Hausbewohner kamen kurz nach 13 Uhr nach Hause, stellten den Einbruch fest und alarmierten die Polizei. Die nahm umgehend Ermittlungen auf und bittet um Hinweise, wem am Vormittag in Istein, speziell in der Neue Straße, Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind (Kontakt: Polizeiposten Markgräflerland, 07626-977800).

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 8176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: