Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch: Auto ausgebrannt
Waldkirch: Beim Einbruch gestört

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (2 Meldungen) -

Waldkirch: Auto ausgebrannt

Ein junger Mann parkte am Montagabend kurzzeitig sein Auto gegenüber der Sparkasse in der Damenstraße, um sich in die Bank zu begeben. Als er kurze Zeit später zum Auto zurückkehrte, bemerkte er beim Einsteigen einen stechenden Geruch, und schon schlugen unvermittelt Flammen aus dem Motorraum. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr Waldkirch war das Fahrzeug nicht mehr zu retten - es entstand Totalschaden. Polizei und Feuerwehr gehen von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Waldkirch: Beim Einbruch gestört

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Sonntag auf Montag in die Grundschule in Buchholz einzubrechen. Sie schlugen eine ebenerdig gelegene Fensterscheibe am Neubau auf der Nordseite ein, ließen dann aber von dem weiteren Vorhaben ab. Vermutlich hatte der Bewegungsmelder ausgelöst und den oder die Täter erschreckt. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Waldkirch, Telefon 07681/4074-0, zu melden.

wr / hz

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: