Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Nachtrag zu: Freiburg/Weingarten - Raub auf Sonderposten-Discounter - Zeugen gesucht

Freiburg (ots) - Wie Zeugen berichten, sei der unbekannte Täter, der gestern einen Raub in einem Sonderposten-Discounter ausgeübt hat, schon in den Tagen vor der Tat im Bereich des Einkaufszentrums in Weingarten, möglicherweise zum Ausbaldowern einer Tatgelegenheit, gesehen worden.

Zeugen werden nochmals aufgefordert, sich bei der Polizei unter der Telefonnumer 0761 882-5777 zu melden.

jj

Erstmeldung vom 11.12.2014, 11.17 Uhr:

POL-FR: Freiburg/Weingarten - Raub auf Sonderposten-Discounter - Zeugen gesucht

Freiburg - Am Mittwochabend gegen 18.45 Uhr ereignete sich ein Raubüberfall auf einen Sonderposten-Discounter im Einkaufszentrum in Weingarten, bei dem ein Unbekannter Bargeld erbeutete.

Der maskierte Täter näherte sich schnell und unbemerkt von hinten der Kasse an. Als die Kassiererin eine Kundin abkassierte, stieß er die Angestellte zur Seite, griff in die Kasse und erbeutete Schein- und Münzgeld. Die Kassiererin versuchte, den Räuber zur Seite zu drücken und die Kasse zu schließen. Dabei ließ der Mann wiederum etwas Bargeld zu Boden fallen und rannte weg. Die Kassiererin nahm die Verfolgung auf, der Täter konnte jedoch erfolgreich flüchten.

Der unbekannte Täter hat eine normale Statur, dunkle Augen, ist etwa 165 bis 170 cm groß, etwa 35 Jahre alt und war bekleidet mit einer schwarzen dicken Jacke und einer dunklen Hose. Er trug eine schwarze Strickmütze und hatte während der Tatausführung einen schwarzen Schal über Mund und Nase gezogen.

Die Kriminalpolizei in Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum gesuchten unbekannten Täter geben können, sich rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0761 882-5777 zu melden.

jj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: