Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Unfallflucht - Polizei bittet um Hinweise; Fahrzeug fährt durch geschlossene Schranke; Zell i.W.: Streit aus Eifersucht - Beteiligte bewaffnen sich, Polizei verhindert Schlimmeres

Freiburg (ots) - Schopfheim: Unfallflucht - Polizei bittet um Hinweise

Am Samstagmorgen wurde in Schopfheim ein VW Golf von einem unbekannten Auto angefahren und stark beschädigt. Der Golf war zwischen 09.30 Uhr und 11.30 Uhr in der Feldbergstraße geparkt und wurde in dieser Zeit angefahren. Der Schaden beläuft sich auf über 1000 Euro. Der Polizei liegen derzeit keine Erkenntnisse über den Unfallverursacher vor. Deshalb bittet sie um sachdienliche Hinweise (07622/666980.

Schopfheim-Fahrnau: Spektakuläre Unfallflucht - Fahrzeug fährt durch geschlossene Schranke

Ein spektakulärer Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht ereignete sich am Freitagabend in Ehner-Fahrnau. Ein bislang noch unbekannter Fahrzeugführer fuhr beim Golfplatz mitten durch die geschlossene Schranke und machte Kleinholz aus ihr. Beim Aufprall wurde auch ein Pfosten aus der Verankerung gerissen. Der Verursacher fuhr anschließend davon. Über ihn gibt es derzeit keine Erkenntnisse. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf über 1000 Euro. Der Vorfall trug sich zwischen 18.30 Uhr und 22.10 Uhr zu. Die Polizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise (Tel. 07622/666980).

Zell-Atzenbach: Streit aus Eifersucht - Beteiligte bewaffnen sich, Polizei verhindert Schlimmeres

Beinahe eskaliert ist ein Streit unter zwei Männern am Sonntagnachmittag in Zell-Atzenbach. Um 12.30 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass vor einem Haus zwei Männer aufeinander losgehen und einer ein Messer hat. Sofort rückten zwei Streifen aus und trafen vor Ort auf mehrere Personen und eine aufgeheizte Stimmung. Ein Mann hielt ein Messer in der Hand und konnte von den Beamten dazu bewegt werden, es auf den Boden zu legen. Die folgenden Abklärungen ergaben, dass es zwischen einem 33-Jährigen und einem 38-Jährigen zu einem verbalen Streit kam. Anlass war vermutlich Eifersucht. Der Streit nahm an Schärfe zu, worauf sich der Jüngere mit einem Messer und der Ältere mit einer Eisenstange bewaffneten. Zum Glück kam es nicht zu einer körperlichen Auseinandersetzung, da die Polizei rasch vor Ort war. Beide Streithähne erhielten einen Platzverweis und sehen einem Strafverfahren entgegen.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: