Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Emmendingen: Insgesamt 23 Pkw aufgebrochen - zwei Tatverdächtige beobachtet
Drei Unfälle in der Kaiserstuhlstraße

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - ( 2 Meldungen) -

Emmendingen: Insgesamt 23 Pkw aufgebrochen - zwei Tatverdächtige beobachtet

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden der Polizei insgesamt 23 Pkw-Aufbrüche im Stadtgebiet Emmendingen gemeldet. Die Tatzeit dieser außergewöhnlich hohen Zahl liegt zwischen 02.00 Uhr und 03.20 Uhr. In dieser Zeit fielen im Bereich der Geyer-zu-Lauf-Straße zwei unbekannte Männer auf, die mit den Taten in Verbindung gebracht werden. Allerdings gibt es nur eine vage Beschreibung der beiden Personen:

Beide waren dunkel gekleidet und ca. 180 bis 190 cm groß. Einer von ihnen trug eine Nikolausmütze und führte eine Eisenstange mit sich.

Die Tatorte verteilen sich wie folgt:

Neubronnstraße, Parkplatz Zentrum für Psychiatrie (Gärtnerei), Geyer-zu-Lauf-Straße, Hochburgerstraße , Albrecht-Dürer-Straße, Am Himmelreich/ Am Kurzarm, Fritz-Boehle-Straße und Carl-Ringwald-Straße.

Gestohlen wurden insbesondere Navigationsgeräte, Radios und Bargeld.

Hinweise im Zusammenhang mit den Aufbrüchen nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Emmendingen: Drei Unfälle in der Kaiserstuhlstraße

Eine seltene, aber nach Einschätzung der Polizei rein zufällige Häufung von Verkehrsunfällen mussten die Beamten des Polizeireviers Emmendingen am Freitag und Samstag registrieren. Gleich drei Mal innerhalb dieser beiden Tage hieß die Unfallörtlichkeit "Kaiserstuhlstraße":

Der erste Unfall passierte am Freitagmorgen, kurz nach 08.00 Uhr, als ein 84-jähriger Autofahrer einen 39-jährigen Radfahrer übersah, der gerade einen Fußgängerüberweg überqueren wollte. Der Radfahrer wurde dabei leicht.

Der zweite Unfall ereignete sich am Samstagabend, kurz vor 22.30 Uhr, wobei ein 54-jähriger Pkw-Fahrer, offensichtlich unter Alkoholeinfluss, auf ein stehendes Fahrzeug aufgefahren war. Hier blieb es beim Sachschaden an den beiden Autos.

Schließlich mussten die Beamten wenige Minuten später ein drittes Mal in die Kaiserstuhlstraße ausrücken, nachdem eine 25-jährige Autofahrerin gegen einen am Straßenrand geparkten Pkw gefahren war. Die Frau war mit ihrem Pkw Citroen in Richtung Franz-Josef-Baumgartner-Straße unterwegs und hatte offenbar ebenfalls aufgrund vorangegangenen Alkoholkonsums die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Verletzt wurde auch hier niemand, es entstand lediglich Sachschaden.

wr / fb

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: