Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg/Lehen: Rentner wurde beinahe Opfer eines Diebstahls - Zeugen gesucht

Freiburg (ots) - Am Donnerstag, 04.12.2014, gegen 16.45 Uhr war ein Rentner auf dem Weg vom Garten zurück in seine Wohnung, als ein dunkler kleinerer Pkw (Kombi) in den Hof fuhr. Der Pkw war besetzt mit einem Fahrer und einer Beifahrerin. Der unbekannte Fahrer stieg aus und betrat zur Verwunderung des Rentners zusammen mit dem Rentner die Wohnung und zog im Wohnzimmer und Schlafzimmer Schubladen auf.

Auf Frage, was der Unbekannte denn hier mache, sagte dieser, er suche nach Orden. Da der Rentner angab, dass er nichts habe und er die Polizei rufe, ging der Mann wieder. Entwendet wurde nichts. Der Unbekannte soll etwa 35 Jahre alt, etwa 170 cm groß sein und eine untersetzte Statur haben. Er wird mit südländischem oder asiatischem Erscheinungsbild beschrieben und sprach akzentfreies Deutsch.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen im dem Fall aufgenommen und bittet nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den unbekannten Personen und dem Fahrzeug geben können, sich unter der Telefonnummer 0761 882-4221 zu melden. Ebenso werden Personen gebeten, sich bei der Polizei zu melden, die einen ähnlichen Fall des versuchten Diebstahls eines dreisten Diebes beobachtet oder erlebt haben.

jj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: