Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Mofa-Fahrerin von auto erfasst; Nächtliche Einbruchserie in Wohnhäuser

Freiburg (ots) - Schopfheim: Mofa-Fahrerin von Auto erfasst

Am späten Mittwochnachmittag wurde eine junge Mofa-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall in der Wiechser Straße verletzt. Die 18-Jährige kollidierte auf der Kreuzung Hohe-Flum-Straße mit einem Auto. Dessen Fahrerin hatte die entgegenkommende Zweiradfahrerin beim Abbiegen übersehen. Die Zweiradfahrerin kam glimpflich davon und erlitt nur leichtere Verletzungen. An den Fahrzeugen gab es etwa 2000 Euro Sachschaden. Die Autofahrerin wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Schopfheim: Nächtliche Einbruchserie

Drei Einbrüche in Wohnhäuser verzeichnete die Polizei in der Nacht zum Donnerstag in Schopfheim. Die Tatorte verteilten sich auf den am Stadtrand gelegenen Frieseneggerweg sowie auf die Stadtteile Wiechs und Langenau. Die Einbrüche im Frieseneggerweg und in Wiechs dürften auf das Konto der gleichen Täter gehen. Sie kamen nachts während die Bewohner schliefen und gingen professionell und geräuschlos vor. In einem Haus lösten sie einen Bewegungsmelder aus und ergriffen ohne Beute die Flucht. Am zweiten Tatort erreichten sie ihr Ziel und erbeuteten Bargeld. Der Einbruch in der Schillerstraße in Langenau dürfte am späten Nachmittag bzw. in den frühen Abendstunden verübt worden sein.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: