Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Jugendlicher Ladendieb bedroht Hausdetektiv; Kind rennt gegen Fahrrad - Fahrradfahrerin begeht Unfallflucht; Einbruch in Kindergarten St. Josef

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Jugendlicher Ladendieb bedroht Ladendetektiv

Mit einem gestohlenen Glasschneider bedrohte am Mittwoch ein 16-jähriger Ladendieb den Detektiv eines Rheinfelder Baumarkts. In diesem entwendete der Jugendliche um die Mittagszeit einen Glasschneider und wurde vom Detektiv erwischt. Dieser hielt den Dieb fest, als dieser Anstalten zur Flucht machte. Daraufhin bedrohte der Jugendliche den Detektiv mit dem zuvor gestohlenen Glasschneider und riss sich los. Dem Detektiv gelang es, den Jugendlichen festzuhalten und übergab ihn der wenig später eintreffenden Polizei. Die ermittelt gegen den 16-Jährigen wegen räuberischem Diebstahl.

Rheinfelden: Kind rennt gegen Fahrrad - Fahrradfahrerin begeht Unfallflucht

Nach einem Vorfall am Mittwochmorgen in der Wöhlerstraße sucht die Polizei eine Fahrradfahrerin. Diese stieß um 8 Uhr mit einem 8-jährigen Mädchen zusammen, das unachtsam die Straße überquerte. Das Kind wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Die Radlerin entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Über sie ist derzeit nichts Näheres bekannt. Die Polizei sucht nach der Frau und bittet hierzu um sachdienliche Hinweise (07623-74040).

Rheinfelden: Einbruch in Kindergarten St. Josef

In der Nacht zum Donnerstag wurde der St. Josef Kindergarten von einem Einbrecher heimgesucht. Es war nicht der erste Einbruch in den Kindergarten. Der Täter hebelte auch dieses Mal ein Fenster auf, durch das er einstieg und sich ins Büro begab. Dort durchwühlte er sämtliche Schränke und Schubladen. Offenbar suchte der Einbrecher ausschließlich nach Bargeld, fand aber keines und zog ohne Beute ab. Zurück blieb ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: