Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Waldshut-Tiengen. Dieseldiebstahl - Waldshut-Tiengen/Tiengen. Autofahrer ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss - Waldshut-Tiengen/Waldshut. Fahrzeug überschlägt sich

Freiburg (ots) - Waldshut-Tiengen. Dieseldiebstahl, Tatverdächtiger festgestellt

Eine Polizeistreife hielt am Mittwochabend gegen 20.35 Uhr im Schlüchttal einen VW an. Das Fahrzeug war zuvor im Bereich der Straße zwischen Berghaus und Riedersteg aufgefallen, die derzeit wegen Baumfällarbeiten gesperrt ist. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs wurde starker Dieselgeruch aus dem Kofferraum festgestellt, dort fand die Polizei vier 20-Liter-Kanister mit Diesel. Der Kraftstoff dürfte von einem Holzvollernter stammen, der zwischen Berghaus und Riedersteg stand und dessen Tank an diesem Abend aufgebrochen wurde. Die Polizei ermittelt nun gegen den 26 Jahre alten Fahrer des Golfs wegen Dieseldiebstahl.

Waldshut-Tiengen/Tiengen. Autofahrer ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss

Einer Polizeistreife fielen am Donnerstag gegen 02.30 Uhr an einer Tankstelle in Tiengen drei junge Männer auf, die am Zigarettenautomaten hantierten. Der Streifenwagen wendete und wollte eine Kontrolle durchführen, mittlerweile waren die drei jedoch in einen Audi A 6 eingestiegen und mit hohem Tempo davongefahren. Nach kurzer Verfolgung konnte das Fahrzeug im Allmendweg gestoppt werden. Der 23 Jahre alte Fahrer gab gleich an, keinen Führerschein zu besitzen und am Vortag Cannabis konsumiert zu haben. Ein Urintest zeigte bei Cannabis, Amphetamin und Metamphetamin ein positives Ergebnis.

Waldshut-Tiengen/Waldshut. Zu schnell, Fahrzeug überschlägt sich

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 34 wurde am Donnerstagmorgen gegen 04.45 Uhr eine 19 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt. Sie fuhr mit ihrem Opel Corsa von Tiengen in Richtung Waldshut. Auf Höhe des Gewerbeparks Hochrhein kam sie wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Straße ab, der Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Das DRK brachte die junge Frau zur Behandlung ins Spital Waldshut, ihr Auto, an dem Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 EUR entstand, musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: