Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden-Herten: Reifen zerstochen und Pkw zerkratzt; Vorfahrtsverletzung - Rollerfahrer wird leicht verletzt

Freiburg (ots) - Rheinfelden-Herten: Reifen zerstochen und Pkw zerkratzt

Am späten Dienstagabend, gegen 23 Uhr, beobachteten Anwohner im Kürzeweg einen Mann, der an einem geparkten Honda alle vier Reifen zerstach, anschließend den Lack auf der gesamten Fahrerseite zerkratzte und dann in Richtung Bahnhof flüchtete. Die Anwohner informierten die Polizei und nahmen gleichzeitig die Verfolgung des Mannes auf. Sie verloren den Flüchtenden jedoch aus den Augen. Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Der Täter war etwa 1,80 bis 1,90 m groß, hatte hellbraune-rötliche, kurze Haare und trug einen dunklen Kapuzenpulli mit Aufschrift auf dem Rücken und einem Emblem am rechten Ärmel. Das Polizeirevier Rheinfelden ermittelt und bittet um Hinweise unter der Tel. Nr. 07623/74040.

Rheinfelden: Vorfahrtsverletzung - Rollerfahrer wird leicht verletzt

Großes Glück hatte am Dienstagabend ein junger Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall in Rheinfelden. Der 16-Jährige fuhr mit seinem Roller von der Bahnhofstraße in Richtung Basler Straße und musste wegen eines entgegenkommenden und vor ihm abbiegenden Autos eine Vollbremsung einlegen. Hierbei kam der Jugendliche zu Fall und rutschte am Auto vorbei. Der 16-Jährige kam glimpflich davon und erlitt nur leichtere Verletzungen. An seinem Roller entstand etwa 200 Euro Blechschaden. Gegen den Autofahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: