Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Lauchringen. Geldbeutel aus der Hose gezogen - Dogern. Leergut gestohlen - Täter festgenommen

Freiburg (ots) - Lauchringen. Geldbeutel aus der Hose gezogen

Ein teurer Weihnachtsmarktbesuch wurde der Polizei aus Lauchringen gemeldet. Ein 56 Jahre alter Mann ging vergangene Woche zur Bank und holte sich Geld. Mit dem wohl gefüllten Portemonnaie ging er auf den Weihnachtsmarkt und hielt sich dort am Glühweinstand auf. Als er nach einiger Zeit gehen wollte, stellte er fest, dass sein Geldbeutel fehlte. Eine Absuche des Aufenthaltsorts brachte den Geldbeutel nicht zum Vorschein, er dürfte dem Mann im bei seinem Weihnachtsmarktbesuch aus der Hose gezogen worden sein.

Dogern. Leergut gestohlen

Nach mehreren Leergutdiebstählen wurde am Montagabend ein 19 Jahre alter Mann festgenommen. Er hatte zuvor in der Oberdorfstraße zwei Sprudelkisten gestohlen und das Leergut in einem Lebensmittelmarkt eingelöst. Bei dem Diebstahl wurde der Mann vom Geschädigten und einem Polizeibeamten beobachtet, der ihn dann auch kurz darauf beim Einlösen des Pfands in dem in der Nähe liegenden Lebensmittelmarkt festnahm. Bei der Überprüfung des wohnsitzlosen Mannes wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl besteht. Er wird wohl Weihnachten und auch ein paar Monate im Neuen Jahr hinter Gittern verbringen müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: