Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Teningen/BAB 5: Zwei Unfälle mit fünf beteiligten Pkws sorgen für langen Rückstau

Freiburg (ots) - Am Dienstagmorgen, 02.12.2014, gegen 07.30 Uhr kam es gleich zu zwei Unfällen innerhalb weniger Meter auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Basel, etwa einen Kilometer vor der Ausfahrt Teningen: Es herrschte allmorgendliches hohes Verkehrsaufkommen und der Verkehr verdichtete sich, als ein Pkw-Fahrer seinem Pkw abbremsen mussten. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den bremsenden Wagen auf. Etwa 50 Meter weiter hinten (nördlich) kam es zu einem gleich gelagerten Unfall: Ein vorausfahrender Pkw-Fahrer musste abbremsen und der nachfolgende Autofahrer fuhr aus Unachtsamkeit auf den Bremsenden auf. Dies wurde durch einen weiteren nachfolgenden Pkw-Fahrer wiederum zu spät erkannt und der Mann bremste seinen Pkw stark ab, sodass er ins Schleudern geriet und mit seinem Pkw die Mittelleitplanke touchierte. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Die Fahrzeuge wurden nur geringfügig beschädigt und konnten ohne Abschlepper ihren Weg fortsetzen. Durch das hohe Verkehrsaufkommen staute sich der Verkehr zeitweise auf etwa 14 km, bis etwa Höhe Rust, auf. Gegen 08.30 Uhr war die Unfallaufnahme beendet und der Stau löste sich langsam auf. Aktuell herrscht ein Stau in Länge von etwa vier km zwischen Riegel und Teningen.

jj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: